Silber – Armband – Fische alle 10 Heilsteine

49,90 

3 mm Sterling Silber(925) Schlangenkette mit Verlängerungskette und Hämatitkugel.

Steine kann man mit Hämatit entladen.

Unsere Armbänder sind mit einer Hämatitkugel versehen. So haben Sie stets Steine, die von negativen Einflüssen befreit sind.

Lieferzeit: 2 - 3 Tage

9 vorrätig

3 mm Sterling Silber(925) Schlangenkette mit Verlängerungskette und Hämatitkugel.

Steine kann man mit Hämatit entladen.

Unsere Armbänder sind mit einer Hämatitkugel versehen. So haben Sie stets Steine, die von negativen Einflüssen befreit sind.

KORALLE

stärkt den Gemeinschaftssinn und fördert die positive Form des sozialen Zusammenlebens.Linder seelische und Spannungen, Ängste und Krämpfe. Der Stein hilft, Verantwortung über das eigene Leben zu übernehmen und gleichzeitig Verständnis und Liebe den Mitmenschen gegenüber zu entwickeln. Besonders die Schaumkoralle beeinflusst positiv unser seelisches Leben. Der Name kommt aus dem Griechischen „kuralion“. Korallen sind Stützskelette in warmen Meeren le­bender Polypen. Es gibt vielfältige Farbvarianten Korallen bestehen aus amorpher organischer Sub­stanz. Synonyme für Koralle sind Apfelkoralle, Schaumkoralle oder Astroit. Weiße und rote Korallen bestehen aus Calcit (Calcium-Carbonat) und zählt zur Mineralklasse der Cabonate. Schwarze und blaue Korallen bestehen aus Conchyn, einer Hornsubstanz.

AMAZONIT

fördert die persönliche Ausdruckskraft und gibt Lebenskraft, beruhigt das Nervensystem. Für Unentschlossene, die ständig zwischen zwei Möglichkeiten hin- und her gerissen sind, dauernd in dem Gefühl leben, zwischen zwei Stühlen zu sitzen, deshalb innerlich unruhig und rastlos sind und zu extremen Stimmungsschwankungen neigen. Vertreibt Melancholie. Der Name wurde einst vom Amazonenstein abgewandelt, als Alexander von Humboldt den Indianerin am Rio Negro begegnete. Am Amazonas wird er nicht gefunden. Der Name entstand vermutlich von den le­gendären Amazonen die nach dem alten indianischen Mythos stammt, was „das Land der Frauen ohne Männer“ bedeutet. Die größten Vor­kommen sind in Russland, Madagaskar, Brasilien und Norwe­gen. Die Farbe reicht von blassem blaugrün,türkis-Tönen bis grasgrün.

AMETHYST

verbessert die Konzentration und die Aufnahmefähigkeit, beruhigt Herz und Ner­ven. Wirkt insgesamt wohltuend auf Körper, Geist und Seele. Legt man ihn unter das Kopfkis­sen, sorgt er für erholsamen Schlaf. Wird schon seit Alters her als magischer Schutzstein verehrt, der alle bösen Geister fern hält. Als Schutzstein bewahrt der Stein vor dem Einfluss böser und neidischer Menschen und sammelt in uns Energie, Lebenskraft und Freude.hat seinen Namen durch seine ernüchternden Wirkung erhalten (griech. Amethyein =vor Trunkenheit be­wahren). Die Farbe entstand aus der ionisierenden Strahlung aus dem Umgebungsgestein. Die größ­ten Vorkommen sind im Rio Grande Australien und Mexiko. Amethyst entsteht primär bei Temperatu­ren zwi­schen 100° und 250° C in hydrother­malen Prozessen aus eisenhaltiger Kieselsäurelösung und bildet trigo­nale Kristalle in Blasenhohlräumen vulkanischer Gesteine.

TÜRKIS(rec.)

wird schon seit Alters her als magischer Schutzstein verehrt, der alle bösen Geister freihält. Als Schutzstein bewahrt der Stein vor dem Einfluss böser und neidischer Menschen und sammelt in uns Energie, Lebenskraft und Freude. Eignet sich bei Menschen mit mangelndem Selbstvertrauen, die ständig an ihren eigenen Fähigkeiten zweifeln und unter der Angst leiden zu versagen. Unterstützung bei psychischer Belastung. und Examensängsten. Der Name bedeutet Türkenstein, da das Mineral zur Zeit der Kreuzzüge aus dem Orient nach Europa ge­langte. Es gibt Handelsbezeichnungen wie Agaphit, Callaina oder Chalchuit. Türkis entsteht in der Oxi­dationszone von Kupfer­erzlagerstätten durch Einwirkung phosphathaltiger Sickerwasser auf das kupfer- und Aluminiumhaltige Gestein. In allen Fällen entstehen Adern, Knollen und Spaltenfüllungen aus Tür­kis. Bedeutende Fundstätten sind in der USA, Mexiko, Iran und China.

HÄMATIT(Hämatin)

passtfür Menschen, die an Unsicherheit leiden und ständig andere um Rat fragen, da sie ihrer eigenen Meinungmisstrauen.Er fördert das abstrakte Denken und ist beiGedächtnisschwäche und Vergesslichkeit hilfreich. Er hilft, dieverloren gegangene Lebensfreude wiederzugewinnen und wirkt bei Antriebslosigkeit und Trägheit. Er hilft, inneres Vertrauen zu entwickeln. Hämatit (Hämatin-Eisenoxyd) bedeutet Blutstein, da das Schleifwasser bei der Bearbeitung blutrot wird. Es gibt eine Unzahl an Han­delsnamen wie Sanguin, Roteisenglanz, Roterz, Spiegelerz usw. Er zählt als Eisenoxid zur Mine­ralklasse der Oxide. Er entsteht pri­mär auf hydrothermalen Gängen, wo er Kristalle und Erzadern bildet. Die größ­ten Vorkommen gibt es in Brasilien und Russland. Die Farbe ist rotbraun bis grauschwarz, poliert wirkt er silbern und zeigt Metallglanz.

ROTER JASPIS

Bei starker vorübergehender oder chronischer Erschöpfung, vor allem nach Überarbeitung, Sorgen und langer schwerer Krankheit, wenn sämtliche Energiereserven aufgebraucht sind. Ein besonders starker Energiestein, er verleiht Sicherheit, Stärke und schenkt Gelassenheit, hat starke harmonisierende Wirkung, aktiviert den Sexualbereich und beugt Melancholievor. Ursprünglich stammt der Name Jaspis aus dem Orient und entwickelte sich vom assyrischen „aschpu“ zum hebräisch „jaschpeh“ und weiter zum griechischen „jaspis“ was geflammt oder gesprenkelt be­deutet. Diese rote Variante wird auch Eisenjaspis, Eisenkiesel oder Silex genannt. Entstanden ist er beim durchsi­ckern des Bodens dabei hat viele Fremdstoffe, besonders viel Eisenverbindungen aufge­nommen. Vorkom­men: Südafrika, Australien und Madagaskar.

TIGERAUGE

vermittelt Gefühl von Wärme und Geborgenheit, hilft Wahrheiten besser zu erkennen. Er ist geeignet für Menschen, die nach vielen Fehlschlägen den Mut in scheinbar aussichtslosen Situationen verloren haben und bezweifeln, dass sich jemals etwas an ihrer Lage ändern könnte. Er verhilft zur Entspannung, man wird in die Lage versetzt, die Dinge objektiver zu betrachten. Durch den Schliff (Kugel oder Cabochon) entsteht ein wogender Lichteffekt und erinnert an Tige­raugen. Das Mineral entsteht von Quarz nach Krokydolith, einem eisenhaltigen Asbestmineral aus der Amphitrol­gruppe und ist trigonal und bildet als Spalten Füllung keine Kristalle. Ein bekannter Schmuckstein, der nach seiner Entdeckung im Jahr 1883 zuerst in Idar Oberstein geschliffen wur­de. Die größten Vorkommen sind in Südafrika.

JADE(SERPENTIN)

fördert Selbstverwirklichung, sorgt für den Ausgleich bei Aktivität und Ruhe. Er erhöht die Reaktionsfähigkeit. Wirkt beruhigend und bringt Ausgeglichenheit. Jadeschenkt uns mehr Friede und Lebenslust.Wir verlieren Angst,Lampenfieberund erhalten mehr Geschick in Verhandlungen. Tugenden wie Gerechtigkeit und Barmherzigkeit werden gestärkt. Ein Schutzstein in der Nacht. Der Name geht auf span. Pietra de ijada = Lendenstein zurück, da Jade bei den Indianern Südameri­kas als Nierenheilmittel bekannt war. Jade umfasst drei verschiedene Mineralien: Jadeit, Nephrit und Chloromelanit. Der Name Serpentin stammt aus dem Lateinischen serpen = Schlange, da er ein schlangenhautähnliches Aussehen hat. Er gehört zur Mineralgruppe aus Antigonit und Chrysotil. Vor­kommen: Australien, China und Deutschland.

SODALITH

Man schätzt ihn wegen seiner beruhigenden Wirkung. Mit seiner Hilfe können wir uns besser konzentrieren, er fördert die künstlerische Entfaltung. Bringt Selbstvertrauen, verhilft zum inneren Gleichgewicht und lässt Trauer besser überstehen. Er ist ein Schutzstein und vertreibt Schuldgefühle und Ängste. Aktiviert das logische Denkvermögen. Sodalith erhielt seinen Namen 1811 durch den englischen Mineralogen Thomas Thomson. Es gibt Handelsnamen wie Alomit, Odalith oder Sodastein. Das Mineral entsteht durch vulkanische Bildung und zählt zu den Feldspatvertre­tern. Sodalith ist kubisch und bildet selten Kristalle in Form von Rhombendodeeka­edern. Er zählt zur Sodalith-Nosean-Gruppe und zur Mineralklasse der Gerüstsilikate. Beste Qualität gibt es in Namibia.

RHODONIT

steigert die Lernfähigkeit, wirkt beruhigend. Fördert gegenseitiges Verstehen, hilft bei Veränderungsprozessen und forciert Selbstverwirklichung. Der Stein des „Genies“. Er hilft uns, verborgene Fähigkeiten zu entwickeln. Ein Stein für Menschen, die zu negativen Emotionen wie Aggression, Jähzorn, Haß, Neid, Eifersucht, Misstrauen oder Rachsucht neigen und darunter leiden.Der Name stammt vom Griechischen ab. Rhodos = Rose. Im Jahr 1819 wurde er durch den Hüttenwerks­direktor Ja­sche nach seiner Farbe benannt. Durch vielfältige Verunreinigungen gibt es ver­schiedene Na­men wie Rubinspat, To­mosit oder Rhodonit-Rhodochrosit-Gemenge. Er entsteht bei niedrigen Temperatu­ren primär in hydrothermalen Pro­zessen. Rhodonit ist ein Calcium-Mangan-Sili­kat der Kettensilikate. Fundorte sind Schweiz, Russland, Australien und Tansania.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.