Feng Shui und Chakren Pyramide

179,00 

Pyramiden sind Antennen, die kosmische Energie (Prana, Chi’i) konzentrieren und die po­sitiven Eigenschaften der innerhalb und im Einzugsbereich der Pyramide befindlichen Menschen, Tiere, Pflanzen, Lebensmittel und Gegenstände verstärken.

Lieferzeit: 2 - 3 Tage

10 vorrätig

Artikelnummer: FSC/Pyr Kategorien: , , Schlagwort:

Pyramiden sind Antennen, die kosmische Energie (Prana, Chi’i) konzentrieren und die po­sitiven Eigenschaften der innerhalb und im Einzugsbereich der Pyramide befindlichen Menschen, Tiere, Pflanzen, Lebensmittel und Gegenstände verstärken.

So verstärken sich zum Beispiel auch die Wirkungen der Edelsteine innerhalb der Pyramide !

Die Edelsteine müssen Kugeln mit einen Durchmesser von ca. 16 mm sein, das ergibt eine Quer­summe von 7.Dadurch entstehen besonders vorteilhafte und intensive Schwingungsfrequenzen.

Die Pyramiden haben den gleichen Steigungswinkel wie die Cheopspyramide. Um eine optimale Funktion zu gewährleisten, werden sie nur aus natürlichen Materialien ohne Einsatz von Kunststoffen oder anderen synthetischen Bauteilen gefertigt. Es handelt sich um eine künstlerisch hochwertige Handarbeit.

Die Wirkung der Pyramide hat einen kugelförmigen Radius von ca. 50 Metern. Befindet man sich im Radius der Pyramide, wird man ständig von den positiven Wirkungen der Steine beeinflusst

Feng Shui – Fehler,

die wir alle in unserer räumlichen Umgebung haben, z.B. Fenster gegen­über einer Tür, ein Kaktus auf der Fensterbank, eine scharfkantigen Mauerecke usw., werden im Einzugsbereich der Feng Shui- und Chakren Pyramide ausgeglichen!

Die Wirkung der Pyramide

Pathogene Strahlung aus terrestrischen, kosmischen und technischen Störzonen, wie Wasseradern, Curry Netz, technischen Geräten usw. wird in positive, gesundheitsfördernde Strahlung umgewandelt. Dadurch erfolgt eine dauerhafte Entstörung der negativen Informationen von Elektrosmog, Wasser­adern und Erdstrahlen. Die lonen­verteilung in der Luft wird qualitativ auf See- oder Hochge­birgsklima verbessert. Das Trinkwasser kann auf Quell­wasserqualität optimiert werden. Giftstrahlung in Lebens­mitteln, Wasser, Kleidung, Möbeln, Teppichen usw., wird ineutralisiert. Krankheitserreger jeglicher Art werden durch Resonanzenergie vernichtet und Krankhei­ten wie In­fekte, Virusgrippen u.a. ohne Nebenwirkung positiv beeinflusst und beseitigt. Die Pyramiden können auf geistiger und spiritueller Ebene eingesetzt werden. Sie erhöhen die Konzentration und steigern die Fähigkeit zur meditativen Sammlung. Die Weite der Alphawellen (Gehirnwellen) er­höht sich.

Um die destruktiven Folgen negativer Energien wie z.B. schlechter und unru­higer Schlaf, Müdigkeit auch nach ausreichend langen Schlafphasen, Tendenz zu Nervosität und Gereizt­heit, Konzentrations­mangel, Verstimmungen, Melancholie, möglichst gering zu halten, gibt es zahlreiche Versu­che und Bemühungen von Geomanten und Radioästhesisten, mit positiven Energien zum Wohlbe­finden der Menschen und zur Erdheilung beizutragen. Doch die erstaunlichste Wirksamkeit stellt man immer wieder im Umgang mit der Pyramidenenergie fest. Die Pyramide erzeugt aufgrund Ihrer geometrischen Struktur ein hoch schwingendes Feld

Mit der Rute oder dem Pendel können Sie leicht selbst feststellen, welche Kräfte hier freigesetzt und aktiviert werden.

Sie schlafen besser und fühlen sich in Ihrer Umgebung ganz einfach wohler.

Die Pyramide muss, damit sie richtig funktioniert, mit einem Kompass so aufgestellt werden, dass eine flache Seite gegen den „magnetischen Norden“ gerichtet ist.

Es ist nicht nötig, Steine auf die jeweiligen Chakren aufzulegen!

DIE CHAKREN

Der Mensch besteht aus seinem physischen (sichtbaren) und psychischen (unsichtbaren) Körper, der unsichtbar ist. Ge­meinsam mit dem Astral- und spirituellen Körper und unserer Ausstrahlung bildet sich eine so genannte Au­ra, von der jeder Mensch umhüllt ist.

Der menschliche Körper verfügt über sieben Energiezentren, die Chakren. Diese stehen in einem Kreislauf untereinander im Kontakt. Daher ist die Ausgewogenheit der einzelnen Zentren extrem wichtig. Ein ge­schwächter Energiepunkt belastet das ganze System. Wenn jedoch alle Cha­kren im positiven Zu­sammenspiel arbeiten, bieten sie einen Schutz vor Krankheiten und kön­nen unser Bewusstsein in hö­here Dimensionen führen. Sollte ein Energiezentrum in Disharmo­nie geraten, muss auch der tiefere Sinn einer Krankheit erkannt werden. Deswegen sollte man man positiv in Gedanken und Herzen leben, der Kreativität Ausdruck verleihen, sowie auf richtige Nahrung achten. Dadurch können schon vor­beugend negative Energien in Schach gehalten werden. Kummer, Ängste, Wut und Ärger belasten sonst unsere Chakren.

Jedes Chakra kann mit Steinen besonders stark beeinflusst werden!

Wichtig ist nicht, welcher Stein auf welches Chakra angewendet wird! Lassen Sie sich nicht verwir­ren. Lesen sie ein esoterisches Buch, wird man ihnen z. B. empfehlen, dass unbedingt einen Mond­stein auf das Herzchakra aufgelegt werden soll – lesen Sie ein anders Buch, steht dort womöglich, es muss ein Malachit sein!?

Deshalb sollen hier auch die bei den einzelnen Chakren angegebenen Steine nur ein Vorschlag sein. Grundsätzlich können Sie jeden Stein verwenden.

Warum folgen Sie nicht Ihrem 6. Chakra, dem dritten Auge, welches Ihnen ganz genau sagt, welcher Stein wann, wie lange und auf welches

Chakra angewendet wird?

Halten Sie sich lieber an die Wirkungen der Steine und wechseln Sie ruhig öfter mal „Ihre Chakrensteine“ !

FUNKTION UND ZUORDNUNG DER CHAKREN

Das 1. Chakra: das Wurzelchakra – Sexualchakra

Der Bewusstseinsschwerpunkt des Wurzelchakras befindet sich am Steiß. Es steuert die biologische Funktion der Sexualorgane, die der Nebennieren und der unteren Bereiche des Verdauungstrakts. Bei einer Fehlfunktion kommt es zu Verstopfung und Übergewicht. Ebenso werden folgende Teile des Körpers vom Wurzelchakra beeinflusst: Prostata, Blase, Anus, Knochen, Zähne, Beine und Nase. Psychisch steuert es das Vertrauen, die Standfestigkeit und das Bewusstsein.

Farbe: rot-braun – geeignete Steine: Bergkristall – Bilderjaspis – Brekzienjaspis – Howlith – Katzenauge – Obsidian – Onyx – Rauchquarz – roter Jaspis – Zebraachat

Das 2. Chakra: das Sakral- oder Kreuzchakra

Der Bewusstseinsschwerpunkt des Sakralchakras befindet sich in Höhe des Nabels. Man sagt auch Milzchakra. Es steuert die Geschlechtsorgane und das gesamte Fortpflanzungssys­tem. Dieses Chakra unterstützt die Bedürfnisse nach Nahrung und Sexualität des Menschen. Spannungen machen sich durch Prostataprobleme, Hodenerkrankungen, Zysten im Genital-bereich und durch Darmkrämpfe be­merkbar. Seine Funktionen sind die Steuerung von menschli­cher schöpferischer Kraft und der Emo­tionen. Die Störungen dieses Chakras haben ihre Ursache häufig in regressiver und prüder Erzie­hung.

Farbe: orange – geeignete Steine: Bergkristall – Howlith – Obsidian – Onyx – Sonnenstein – Zebraachat

Das 3. Chakra: das Solarplexuschakra

Dieses Chakra überwacht den Solarplexus (im Oberbauch, auch Sonnengeflecht genannt), den Darm, Leber, Muskeln, sowie auch die Augen. Ebenso die Bauchspeicheldrüse, sowie das vegetative Nervensys­tem. Es liegt oberhalb des Bauchnabels, daher nennt man es auch das Nabelcha­kra. Ebenso wird von diesem Chakra das Solar Plexus (Magengrube) beeinflusst. Gerade vom Magen können enorme Störungen ausgehen. Das Solarplexuschakra ist der Sitz einer Ver­bindung zwischen dem unbewuss­ten und dem bewussten Teil unserer Seele und steuert die zwischenmenschlichen Beziehungen.

Farbe: gelb – geeignete Steine: Bergkristall – Calcit – Dalmatinerjaspis – Howlith  – Obsidian – Onyx – Tigerauge – Zebraachat

Das 4. Chakra: das Herzchakra

Das Herzchakra befindet sich auf der Mitte der Brust in Höhe des Herzens. Körperlich be­einflusst es maßgeblich alle Funktionen des Herzens, des unteren Lungenbereiches sowie des Kreislaufsystems, der Haut und das Immunsystem. Eine Fehlfunktion des Herzchakras äu­ßert sich psychisch in Form von extremer Unausgeglichenheit. Es steuert die Wahrneh­mung von innigen persönlichen Bezie­hungen zu Mitmenschen, die man liebt. Das Chakra un­terstützt das Erfühlen der anderen Personen.

Farbe: grün – rosa – geeignete Steine: Aventurin – Bergkristall – Howlith – Jade Obsidian- Onyx – Rhodonit – Rosenquarz – Selenit – Smaragdquarz – Unakit – Zebraachat

Das 5. Chakra: das Halschakra

Dieses Chakra, auch Kehlkopfchakra genannt, befindet sich auf der Kehle. Seine Aufgaben sind die Steue­rung der Kommunikation. Durch die Unfähigkeit, sich angemessen mitteilen und ausdrücken zu können, lei­det auf Dauer das Selbstbewusstsein. Seine körperliche Überwachung ist der Hals, die Schilddrüse, die Arme, die Hände, die Nackenmuskulatur, der Kiefer, der Gehörsinn und die Ohren. Dieses Chakra verstärkt die Aus­druckskraft und Kreativität. Es unterstützt alle künstleri­schen Fähigkeiten, um beim richtigen Aus­druck zu helfen. Zu den Menschen mit einem sehr ausgeprägten Kehlkopfchakra gehören z.B. Maler, Tänzer, Sänger, Musiker, Schriftsteller und ähnliche.

Farbe: hellblau – grünlich blau – geeignete Steine: Amazonit – Bergkristall – Howlith – Obsidian – Onyx – Zebraachat

Das 6. Chakra: das Stirnchakra

In der Stirnmitte zwischen den Augenbrauen liegt das Stirnchakra. Es ist das Bewusstseins-Zentrum des Körpers, das dritte Auge. Seine Aufgaben sind die außersinnliche Wahrneh­mung und die Intuition. Es regelt und überwacht die Sinne, wie das Hören, Riechen und Sehen. Sowie die Stirn, Schläfen und die Hypophyse. Spannungen äußern sich in Sehstörungen, Augener­krankungen, Schnupfen und Nebenhöhlenentzündungen.

Farbe: blau-indigo – geeignete Steine: Bergkristall – Falkenauge – Howlith – Obsidian – Onyx – Sodalith – Zebraachat

Das 7. Chakra: das Scheitelchakra

Das Scheitelchakra, auch Kronenchakra genannt, befindet sich auf dem Scheitelpunkt des Kopfes. Seine körperliche Zuordnung ist das Großhirn. Ist dieses Chakra weitgehendst ge­schlossen, so wirkt sich das negativ auf alle anderen Chakren aus. Ein gleichmäßiger Energiefluss zwischen den Chakren ist nur möglich, wenn auch das Kronenchakra harmonisch funktioniert. Es kontrolliert das Gehirn, die Zirbeldrüse sowie das gesamte Nervensystem. Mit dem Kronenchakra erleben wir unser Ein­fühlungsvermögen und verarbeiten unsere Er­fahrungen im Umgang mit der Welt, sowie den Mit­menschen. Störungen in diesem Chakrabe­reich äußern sich in Depressionen, Senilität und Vereinsa­mung.

Farbe: violett-weiß – geeignete Steine: Amethyst – Bergkristall – Fluorit – Howlith – Leoparden-(Tigerfell)Jaspis – Obsidian – Onyx – Saphirquarz Zebraachat

SIE KÖNNEN SICH DIE STEINE NACH IHREN BEDÜRFNISSEN ZUSAMMENSTELLEN. 

Was innerhalb einer Pyramide geschieht!

Wir schlagen die folgenden Experimente vor als eine Art, mit der Natur der biokosmischen Energie oder der Kraft der Pyramide.

GEFRORENE NAHRUNGSMITTEL: Legen Sie sie unter die Pyramide zum Auftauen. Es wird den natürlichen frischen Gesch­mack zurückerhalten.

FLEISCH: Wenn es gefroren ist, tauen Sie es unter der Pyramide auf. Wenn es frisch ist, legen Sie es vor dem Kochen oder Bra­ten etwa 1 Stunde unter die Pyramide. Ihr Fleisch wird nicht nur besser schmecken, sondern wird auch noch zarter. Dasselbe ge­schieht mit Fisch und Geflügel.

KAFFEE: Gibt uns eine schnelle und leichte Art, die Energien einer Pyramide zu beweisen und zu erfahren. Eine Tasse Kaffee, die man ca. 20 Minuten unter die Pyramide stellt, wird ihren bitteren Geschmack verlieren. Fertiger Kaffee wird besser schmecken und sogar Kaffee vom Vortag schmeckt nahezu wie frisch gefiltert. Sie können auch den frischen Bodensatz oder die volle Kanne mit fertigem Kaffee unter die Pyramide stellen. In diesem Falle lassen Sie den Topf über Nacht unter der Pyramide. Dies ist eine ausgezeichnete Art, die Energie der Pyramiden ihren Freunden zu demonstrieren.

LIKÖRE SCHNAPS UND WEINE: Eine andere positive Überraschung: Ein Glas von Ihrem bevorzugten Wein oder Likör 20 Minuten unter die Pyramide gestellt, wird einen milderen Geschmack bekommen.

BLUMEN: Einen interessanten Effekt kann man bei der Entwässerung von Blumen unter der Pyramide beobachten. Die meisten Blumen werden ihre Gestalt und ihre Farben so schön behalten, als wären Sie noch frisch. In vielen Fällen werden die Blumen sogar ihren Wohlgeruch für eine kurze Zeit beibehalten.

WASSER: Wahrhaft faszinierende Dinge geschehen mit Wasser. Als Erstes werden Sie natürlich einen definitiven Unterschied im Geschmack von unter der Pyramide behandeltem Wasser feststellen. Es ist sehr viel süßer und verliert zum größten Teil seinen fremden Beigeschmack. Wasser wird für unbegrenzte Zeit Energie behalten und auf Pflanzen wirken, als ob sie sich unter einer Pyramide befänden. Bedeutendes ist erreicht worden mit Bewässerungsprojekten in großem Umfang mit mit Pyramiden behandeltem Wasser. Das Getreide zeigt eine doppelt so hohe Wachstumsrate an. Stellen Sie auch einen Behälter mit ca. 1/2 – 1 Liter Wasser unter die Pyramide. Nach drei Tagen benutzen Sie dieses Wasser nach der Kopfwäsche zum Spülen Ihrer Haare, tupfen Sie auch Ihr Gesicht damit ab. Sie werden erstaunt sein über Ihr weiches glänzendes Haar und die Glätte Ihrer Haut. So behandeltes Wasser ist auch bestens zu Ihrer Vitalisierung geeignet, wenn Sie täglich davon trinken.

PFLANZEN: Sie scheinen in diesem Energiefeld besonders gut zu gedeihen. Wenn Ihre Pflanzen schwach sind, geben Sie sie ca. 1 Stunde pro Tag unter die Pyramide. In dieser Weise werden Sie vielen Pflanzen helfen, besser zu gedeihen. Neuer Samen, der in einer Pyramide gelagert wird, keimt mit einer Wachstumsrate, die größer ist als die des gewöhnlichen Samens, der außerhalb der Py­ramide aufbewahrt wird.

Lebende Zellen trocknen nicht aus, daher findet kein Wasserentzug statt.

TABAKSORTEN: Gehen Sie genau so vor: Ihre Zigaretten oder Zigarren ca. 20 Minuten, eine Packung ca. 2 Stunden und eine Stange über Nacht unter die Pyramide legen. Tabaksorten reagieren sonderbar. In den meisten Fällen werden sie milder und der Tabakgeschmack wird zum Teil entzogen. Jedoch scheinen einige Tabaksorten stärker zu werden, aber sie werden diesen beißen­den Geschmack verlieren und haben dann das wahre Tabakaroma erreicht. Es scheint, dass dies viele Raucher bevorzugen. Eine kleine Notiz, die Sie sicher schon bemerkt haben: je größer die Anzahl unter der Pyramide, desto länger dauert das tat­sächliche Eindringen der Energie und ihre Wirkung auf die Moleküle. Bedenken Sie aber immer, dass Nikotin gesundheitsschädlich ist.

Massiv Holz, Kantenlänge: ca. 31×31 cm. Höhe ca. 24 cm.

Die Stäbe sind aus Messing. Das Ganze ist mit Obsidiankugeln geerdet.

Zubehör: 1 Stab mit 7 Chakrenkugeln – 16mm.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.